Sie sind hier: Bereitschaft / Wettbewerbe / Kreiswettbewerb 2014
Foto: DRK Ortsverein Glashütte
Foto: DRK Ortsverein Glashütte

Der traditionelle Kreiswettbewerb fand in diesem Jahr am 05. und 06. April in Dippoldiswalde statt. Deutlich früher als sonst und das nicht ohne Grund – denn bereits am 17. Mai ist Dippoldiswalde ebenfalls Gastgeber für den DRK Landeswettbewerb der Bereitschaften.

An eben diesem wird auch die Mannschaft der DRK Bereitschaft Glashütte teilnehmen. Die Kameradinnen und Kameraden hatten sich dafür bereits durch den Sieg beim Kreiswettbewerb im vergangenen Jahr qualifiziert.

Und auch in diesem Jahr verlief der Kreiswettbewerb sehr erfolgreich für den DRK Ortsverein Glashütte. Die Mannschaft Glashütte I konnte ihren ersten Platz aus dem Vorjahr verteidigen. Dicht gefolgt von den Mannschaften aus Dippoldiswalde und Pretzschendorf. Die Mannschaft Glashütte II verpasste knapp das Treppchen und erreichte den vierten Platz. Die Jugendrotkreuz-Gruppe aus Glashütte landete in ihrer Altersstufe auf dem sechsten Platz.

Traditionell möchten wir im Folgenden einen kleinen Rückblick auf die diesjährigen Wettbewerbsstationen werfen. Die Reihenfolge orientiert sich dabei am Stationsverlauf der Mannschaft Glashütte I.

Station 1 - Unterkühlung

Die Situation an der ersten Station stellte sich wie folgt da. Die Wettbewerbsmannschaft sollte Bratwürste aus der Kühlkammer des Kreisverbandes holen. Gesagt getan. Doch nach dem Öffnen der Kühlkammer warteten statt Bratwürsten, zwei völlig unterkühlte Personen auf die Helfer. Während die Person im Abwehrstadium noch in den vorgeheizten Krankentransportwagen gebracht werden konnte, musste die zweite Betroffene im Erschöpfungsstadium immobilisiert werden. Neben den Herausforderungen, welche die Verletzungsbilder mit sich brachten, mussten die Helfer außerdem den Eigenschutz beachten.

Station 2 - Zeltbau

Ein immer wieder gern bei Wettbewerben beleuchtetes Thema ist der Zeltbau. Es galt ein Stangen-Zelt in max. fünfzehn Minuten fachgerecht aufzustellen und nach Vorgaben auszurichten.

Station 3 - Technik

An der dritten Station wurde ein Elektro-Unfall in einer Werkstatt simuliert. Während der Arbeit kam es zu einem Kurzschluss. Ein Arbeiter erlitt dadurch starke Brandverletzungen an der Hand. Der zweite Arbeiter quetschte sich den Fuß unter einer durch den Kurzschluss herabrauschenden Hebebühne. Unter Beachtung des Eigenschutzes galt es die zwei Betroffenen zu versorgen.

Station 4 - Reanimation

Als nächstes stand die erweiterte Reanimation in zweier Teams auf dem Wettbewerbsprogramm.

Station 5 – Rettung aus dem Fitnessraum

Nach der Reanimation wurden unsere Helfer in den Fitnessraum des Kreisverbandes gerufen. Eine Kletterin ist von der Kletterwand gestürzt und klagt nun über starke Becken- und Rückenschmerzen. Mit Verdacht auf Beckenfraktur musste die Sportlerin so schnell und so schonend wie möglich aus dem abgelegenen und schwer zugänglichen Fitnessraum gerettet werden.

Station 6 – Allergische Reaktion

Die letzte Wettbewerbsstation spielte unter dem Dach des Kreisverbandes. Bei Aufräumarbeiten griff ein Arbeiter in einen Bienenstock und wurde gestochen. Für die Helfer galt es den Betroffenen aus der Gefahrensituation zu befreien und den herbeieilenden Hausarzt bei den Maßnahmen zu unterstützen.

Foto: DRK Ortsverein Glashütte
Foto: DRK Ortsverein Glashütte

Insgesamt war es wieder ein sehr schöner, abwechslungsreicher und herausfordernder Kreiswettbewerb. Wir bedanken uns bei allen Helfern, Teilnehmern und Zuschauern für dieses tolle Wochenende. Unsere Gratulationen gehen an alle Sieger und Platzierten der Wettbewerbe, vor allem an die Mannschaften aus Dippoldiswalde (Stufe II) und Reichstädt (Stufe I), welche ihre Wettbewerbe für sich entscheiden konnten. Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Kreiswettbewerb und die anschließenden Feierlichkeiten mit allen Kameradinnen und Kameraden.

Platzierungen Kreiswettbewerb der Bereitschaften 2014

1.    Glashütte I - 1532 Punkte

2.    Dippoldiswalde II - 1488 Punkte

3.    Pretzschendorf - 1447 Punkte

4.    Glashütte II - 1399 Punkte

5.    Dippoldiswalde I - 1392 Punkte

6.    Schmiedeberg/Liebenau - 1189 Punkte